Diese Seite wurde archiviert. / This page has been archived.

Bachelor
Innenarchitektur und Szenografie

Andrin Bührer

Ton in Ton — Gebaute Klänge

Klänge wecken Erinnerungen und lösen Gefühle aus. Sie können dich an einen anderen Ort, sowie in eine andere Zeit versetzten. Sie haben die Macht, Leere zu füllen. Klang ist überall und dennoch nur dort, wo man hinhört.

Ein Ort der Klänge. Das Gebäude wird zum Instrument. Die Räume darin sind leer und funktionieren als Resonanzkörper. Die verschiedenen Räume lassen einem Klänge auf unterschiedlichste Weise erleben. Die einen bespielt man mit Instrumenten, um zu spüren, wie sich der Ton in jedem Raum immer wieder anders verhält, andere durchschreitet man und bespielt so das Instrument der Architektur. Um diese Phänomene wahrzunehmen, sollen sich die Augen erholen und die Ohren sich öffnen.

a.buehrer@hotmail.com

andrinbuehrer.ch