Master
Integrative Gestaltung Masterstudio

Sophie Kellner

Elektronische Zärtlichkeit — Ästhetische Korrespondenzen in einer elektro-textilen Raumhülle

Aus der Interpretation des elektronischen Lebensraumes der heutigen «high-tech» Gesellschaft entsteht die Vision für einen zukünftigen technischen und zärtlichen Raum: in einer elektro-textilen Raumhülle werden die Akteur*innen angeregt, spielerisch mit den Materialen zu interagieren. Textile Handarbeit und industrielle Massenware konvergieren und schlagen so eine neue Ästhetik allgegenwärtiger Elektronik vor. Elektronik wird haptisch divers, sinnlich neu erfahrbar und damit bewusster handhabbar.

The interpretation of the electronic habitat of today’s «high-tech» society creates the vision for a future technical and tender space: in the electro-textile space installation, the acting persons are encouraged to playfully interact with the materials. Textile handcraft and industrial mass products converge and thus propose new aesthetics of omnipresent electronics. In the electro-textile Space Shell, electronics become haptically diverse, a sensually new experience and thus manageable more consciously.

sophiekellner@gmx.de