Diese Seite wurde archiviert. / This page has been archived.

Bachelor
Kunst

Manuel Köchli

Transformant #1

In dieser Arbeit sind Eichenholz und Metall die zentralen Materialien, wobei die Formgebung sich aus meinen früheren Werken und Installationen ableitet und so mein skulpturales / installatives Schaffen auf anderer Ebene weiterführt. Durch die gezielte Verwendung eines modularen Systems und der reduzierten Formensprache der Skulpturen setze ich sichtbare Bezüge zur profanen Dingwelt, zu Design und Architektur und befrage zugleich das Verhältnis von Mensch und Material. Die Installation bedient sich auf ambivalente Weise der bestehenden Architektur und nimmt zugleich ihren Raum für sich ein, wobei offenbleibt, ob mein skulpturaler Eingriff dieser Architektur dient oder sie in ihrer Funktionalität stört.