Diese Seite wurde archiviert. / This page has been archived.

Bachelor
Mode-Design

Lina Katharina Widmer

Im Dazwischen — In the in-between

Ich denke an jemanden, mir ähnlich. Und spreche von ihr.

Sie mag den Schwellenraum, welcher zwischen Privatem und der Öffentlichkeit verweilt.

Dort, einen Morgenmantel tragend.

Er umschlingt ihren Körper, lässt hin und wieder Blicke auf nackte Haut zu.

Momente des Enthüllens - da weiss ja jeder, dass ich darunter nackt bin - reizen sie.

Zwischen zwei Welten, Aussen und Innen, verbindet sie.

Freizügig und zugleich umhüllt.

Sie sehnt sich nach unbeschwerter, akzeptierter Nacktheit im Alltag.

Raffiniert erotisch trägt sie einen schwarzen Slip unter einem transluzenten Kleid.

Wallendes, Anschmiegendes, Herausforderndes, Ausgeschnittenes, Flauschiges, Glänzendes hängt in ihrem Kleiderrepertoire.

Sie mag die Farbe Lila.

Und sie mag es echt gern, am Strand barbusig zu sein.

Vielleicht ist sie Du, denn sie ist sicher Ich.

I think of someone, who’s like me and speak of her.

She likes the threshold area which abides between the private and public.

There, wearing a dressing gown.

It winds around her body, allowing glimpses of naked skin now and again.

Moments of uncovering - everyone knows of course that I’m naked underneath - appeal to her.

Between two worlds, inner and outer, she links.

Revealing and yet veiled.

She longs for an unburdened, accepted nakedness in daily life.

Subtly erotic, she wears a black slip under a translucent dress.

Flowing, clinging, provocative, cropped, fluffy and shiny hang in her clothing repertoire.

She likes the colour purple.

And she really likes going topless at the beach.

Maybe she is you, because she certainly is I.

lina.widmer@bluewin.ch