Diese Seite wurde archiviert. / This page has been archived.

Bachelor
Visuelle Kommunikation

Sina Grass

Bergfrühling

In den Bergen ist der Frühling die Jahreszeit, in der sich weisse Skipisten in saftig grüne Wiesen verwandeln und die meisten Bergbahnen stillstehen. Die Touristen, welche eben noch die Wintersportorte überflutet hatten, sind in die Städte zurückgekehrt.

Es ist die Ruhe nach dem Sturm, aber auch die Ruhe vor dem Sturm, denn der Sommer steht bevor und es gibt viel zu tun. Die Überreste der Skisaison müssen beseitigt werden, um dem perfekten Image der Schweizer Berge im Sommer gerecht zu werden, welches uns von der Tourismuswerbung versprochen wird. Doch wie sieht die Bergwelt eigentlich aus in dieser Zwischensaison?

In meiner Arbeit untersuche ich, wie sehr sich die Tourismusgebiete in der Nebensaison vom idealisierten Landschaftsbild der Hauptsaison unterscheiden, denn das Bild der Schweizer Alpen wurde und wird immer noch stark durch die Werbekampagnen des Tourismusverbandes geprägt. Wir werden mit stereotypischen Bildern der Sommer- und Winterhauptsaison in die Tourismusgebiete gelockt und hinterfragen kaum, ob dieses Bild tatsächlich der ganzen Wahrheit entspricht.

info@sinagrass.ch

www.sinagrass.ch