Bachelor
Visuelle Kommunikation

Elodie Märki

Bildfragmente

Die Herstellung sowie die Verbreitung von Bildern wird im heutigen Zeitalter, abgesehen von den klassischen Massenmedien, hauptsächlich über das Internet getätigt. Der Internet User ist oftmals nicht nur Betrachter und Konsument, sondern verwendet diese Bilder als individuelle Informationsquelle und Verbreitung von Meinungen und durch die Hinzufügung oder Veränderung von Informationen zum Gestalter, zum Kurator oder Manipulator. Von diesem Standpunkt ausgehend, habe ich in meiner Arbeit bekannte Bilder untersucht, welche in unserem kollektiven Gedächtnis verankert sind, und habe anhand deren Merkmale – welche durch Informationsveränderung oder Rekonstruktion verändert werden – die Grenze von Erkennung / Nichterkennung ausgetestet. Folgende zwei Fragen haben mich durch den Prozess begleitet: Wann und wie kann ein Bild dekontextualisiert werden, ohne inhaltslos zu werden, und wann verliert die Information ihre Form? Meine Bilduntersuchung wird im Medium Buch präsentiert. Wortfragmente sollen dem Betrachter dabei Hilfestellung geben, eine Verbindung zum Ursprungsbild herzustellen, und alle Ausgangsbilder werden in einem hinteren Teil der Publikation als Auflösung abgebildet.

info@elodiemaerki.ch

www.elodiemaerki.ch