Bachelor
Visuelle Kommunikation

Lena Meier

Das Urteil — Literaturillustration in neuem visuellem Kontext

Ich habe sowohl für meine kulturgeschichtliche wie auch für meine praktische Thesis ein literarisches Werk als Ausgangslage und Inspirationsquelle gewählt und mich dabei für «Das Urteil» von Franz Kafka entschieden.

Die digitale Bildwelt in meinem Endprodukt bietet eine unkonventionelle Alternative zur abbildenden Literaturillustration und fordert den Betrachter heraus, ohne ihn in seinem Imaginationsraum einzuschränken. Das klassische Bild-Text-Verhältnis der Literaturillustration wird umgekehrt, indem ich die Textseiten in der immer grösser werdenden Flut der Bilder ertrinken lasse. Das Motiv des Wassers funktioniert als eine böse Vorahnung vom tragischen Ende der Erzählung und stützt über die Bewegung der Wasseroberfläche die Dramaturgie der Geschichte. Die versunkenen Objekte, welche stellvertretend für das bürgerliche Umfeld stehen, in welchem sich die Geschichte abspielt, werden zunehmend abstrahiert und lassen den Betrachter ebenso werweissen wie bei der Interpretation von Kafkas Text. Ein versenktes Porträt des Autors selbst liefert ausserdem einen Hinweis auf die autobiografische Deutung der Geschichte.

lenameier@bluewin.ch