Bachelor
Innenarchitektur und Szenografie

Manuel Elias Kost

Leben - Kunst - Ich - Du — Neue (T)Räume für eine kreative Gemeinschaft

Laut Statistik weist die Bevölkerung des Quartiers Gundeldingen einen der niedrigsten Einkommensschnitte der Stadt Basel auf. Dies kann direkt mit dem niedrigen Bildungsniveau in Verbindung gebracht werden. Als Grund dafür kann mitunter das Fehlen von kulturellen Institutionen im Quartier genannt werden. Die Abwesenheit grosser finanzieller Mittel manifestiert sich meist auch in Gebäuden, welche augenscheinlich ihren Zenit überschritten haben.

„Leben – Kunst – Ich – Du“ schafft einen kulturellen und gesellschaftlichen Anziehungspunkt, welcher das Leben und die Gemeinschaft im Quartier nachhaltig prägen soll.

Ziel ist es, einen räumlichen und zeitlichen Rahmen zu bieten, in welchem das Leben im Quartier aus verschiedenen Perspektiven künstlerisch reflektiert wird. Der Ort soll für die unabhängige Kunstszene sowie das Leben im «Gundeli» begeistern. Die Vision zeigt den Alltag zwischen Wohnen, Ausstellen und künstlerischem Schaffen.

Die Umnutzung eines Wohnblocks zu einem kreativen Cluster-Wohnhaus steht im Zentrum des Projektes. Ein Kernanliegen ist die Auseinandersetzung mit dem baulichen Bestand und wie sich dieser spannend mit dem neuen Nutzungskonzept vereinen lässt. Die unterschiedlichen Raumkonzepte spielen mit den ehemaligen Räumlichkeiten und lassen anregende Begegnungen zwischen Bewohnenden, Besuchenden und der Kunst zu.

manuel.kost@hotmail.com