Bachelor
Innenarchitektur und Szenografie

Mareike Krautzig

valyo͞o — Gelagerte Geschichten X Der Wert der Werte

Ausgehend vom Thema LAGERHALLEN ALS GELDRÄUME und dem LAGERN wurden Menschen aus verschiedenen Alters- und Berufsgruppen befragt, ihre persönlichen Geschichten zu folgender Frage zu erzählen: Wenn du einen Raum in einer Lagerhalle hättest, womit, mit wem oder wie würdest du ihn füllen? – Der Raum muss nicht zwingend mit Gegenständen gefüllt werden, sondern in ihm können auch Gefühle oder Tätigkeiten gelagert bzw. weggeschlossen werden. Die Personen wählten aus 8 Grössen der Lagerbox aus und bestimmten anschliessend den Wert ihres Raumes, wobei sich dieser Wert nicht nur über Geld, sondern auch in Gefühlen, Dimensionen, Tragweiten o.ä. definiert. Zusätzlich wurden Räume mit Geschichten gefüllt, die ein Lagerverwalter in seinem Arbeitsalltag erlebt hat. Aus den Ergebnissen der Befragung sind eigenständige, ortsunabhängige Rauminstallationen entstanden. Diese ermöglichen durch das Betreten und Ausprobieren dieser, die Geschichten und somit Wertvorstellungen der Menschen zu erfahren und den für sich eigenen Wert des Raumes zu spüren.

Für mich kristallisierte sich ein existenzieller Raum heraus: «Mutterleib». «Mutterleib» symbolisiert Geborgenheit – das einzige Gefühl, in dem man sich selbst findet. Nur wer sich geborgen fühlt, fühlt sich in der Lage, Träume zu verwirklichen und die Herausforderungen des Alltags zu meistern. Ziel ist es immer wieder an den Punkt zu kommen, sich geborgen zu fühlen und die innere Sicherheit zu spüren. Im «Mutterleib» kann man auftanken und von Neuem beginnen.

mkrautzig@yahoo.de