Bachelor
Kunst

Laura Lüthi

Läuft mal wieder scheisse!

Das Debütalbum von Rotzkäppchen Läuft mal wieder scheisse! ist eine Synthiepop Vertonung mit auffallender «Auto Tune» Verzerrung. Es handelt von den Abgründen verschiedener Protagonist*innen in wechselnden Szenarien und Situationen. Die Sprache ist derb und banal gehalten und oft sind die Texte eine Art Dialog zwischen Tätern und Opfern; sie erzählen die Geschichten der Geschädigten von Gewalt- oder Sexualdelikten, von Opfern ihrer Selbst oder der widrigen Umstände. Einige Texte sind ironisch, andere einfach nur grausam. Neben dem blossen Aussprechen dieser Grausamkeiten gehe ich in manchen Liedern noch einen Schritt weiter und generiere zusätzlich humorvolle Momente. Läuft mal wieder scheisse! wechselt zwischen Humor, Tragik und einer Kombination von beidem. Menschliche Schicksale haben Aspekte, die trotz aller Tragik auch komisch sein können und mit dem spiele ich in meinen Liedern. Es geht mir dabei nicht um Provokation und dem bewussten Verzicht auf Political Correctness, wenngleich dies zu meinem Ausdruck zählt, dennoch verstehe ich die Texte als sehr viel mehr als nur «Gepöbel». Indem ich meine Musik unter einem Pseudonym verbreite, lege ich den Fokus meiner Werke auf den Inhalt und nicht auf die Selbstdarstellung als Künstlerin.

Musikalbum

Foto: Christian Knörr