Bachelor
Visuelle Kommunikation

Kayla Bolsinger

Blick über den Balkonrand

Die Sehnsucht nach Ruhe und Rückzug wird immer grösser in einer Zeit, die von Schnelllebigkeit und Stress geprägt ist. Die eigenen vier Wände – Haus, Wohnung oder Zimmer – sehe ich als Zentrum des privaten Lebens. Es ist ein Ort, an dem wir uns im Alltag von der Aussenwelt lösen, abschalten und neue Energie tanken können. Oft wird dieser mehrheitlich geschlossene «Kubus» durch ein zusätzliches architektonisches Element erweitert und somit geöffnet. Dieser Bereich unterscheidet sich in vielen Merkmalen vom Inneren und kann daher als eigenständiger Lebensraum betrachtet und untersucht werden. In meiner Bachelor-Thesis-Arbeit lege ich mein Augenmerk auf das spezifische Bauteil «Balkon». Untersucht wird, inwiefern sich der äussere vom inneren Wohnraum unterscheidet und welche ästhetischen und funktionalen Potenziale wir aus diesen «Freisitzen» schöpfen. Die entstandene visuelle und auditive Installation lässt den Betrachter konträre Bilder und Geräusche erleben. Dabei wird der private Wohnbalkon mit dem öffentlichen Erscheinungsbalkon zusammengebracht. Meine Intention war es, eine uns allen vertraute und selbstverständliche Umgebung genauer zu analysieren sowie spannende Fragestellungen und Begegnungen zu schaffen.

kayla.bolsinger@me.com