Bachelor
Visuelle Kommunikation

Stefan Fitze

Regula Display

«So, wie moderne Maschinen, Architektur und Kunst Ausdruck unserer

exakten Zeit sind, muß es auch die Schrift sein.» (Herbert Bayer)

In der Zeit, wo Schrift noch mit physischen Druckmaterialien wie Holz oder Blei und später fotografischem Film auf physische Druckträger gebracht wurde, war die Schriftproduktion ein hoch spezialisierter und industrieller Prozess. In der heutigen digitalisierten Welt, wo professionelle Schrifteditoren gerade mal so viel kosten wie zwei Cordon bleus im «Strassburgerhof» und Schriften Software-Codes sind, die temporäre Pixel auf Bildschirme zeichnen, ist es nahezu jedem möglich, eine Schrift zu gestalten. Was bedeutet das für angehende Schriftgestalter und Schriftgestalterinnen und wie sehen Schriften aus, die den Ausdruck der heutigen Zeit widerspiegeln?

Meine Antwort darauf ist: Regula Display

Regula Display hat ihren Ursprung in der Schrift Regula Text – eine Renaissance-Antiqua mit handschriftlichen Elementen, die ich zwischen 2018 und 2019 gezeichnet habe. Mit Regula Display wird die Mengensatzschrift durch eine variable Titelschrift mit dem Bildschirm als primärem Zielmedium ergänzt. Regula Display kommt in fünf verschiedenen Schnitten, die sich stufenlos von einem handschriftlichen humanoiden zu einem konstruierten technoiden Charakter interpolieren lassen.

www.stefanfitze.ch