Bachelor
Visuelle Kommunikation

Lukas Jäger

Widersprüchliches Verhalten im digitalen Raum: eine Umsetzung mit Motion Design

In meiner Thesis-Arbeit beschäftigte ich mich mit der Gestaltung von bewegter Information und setzte mich mit der Fragestellung auseinander, wie Motion Design genutzt werden kann, sodass die bewegte Umsetzung die Verständlichkeit unterstützt und Diskussionen anregt. Aufgrund der rasant fortschreitenden Digitalisierung sowie der Vorteile, die Motion Design mit sich bringt, nimmt die Informationsübermittlung durch bewegte Gestaltung heutzutage eine zunehmend zentralere Rolle ein. Im Rahmen meiner gestalterischen Thesis-Arbeit beabsichtigte ich, einen aktuell relevanten Sachverhalt, widersprüchliches Verhalten im digitalen Raum, anhand bewegter Umsetzungen darzustellen und so die Wirkungsweise von Motion Design aufzuzeigen.

Dabei entwickelte ich das Medium «Bewegtes Plakat» weiter und verfolgte das Ziel, dieses für nicht werberische Zwecke zu verwenden. Die Bewegung sollte dabei als zentraler Bestandteil der Umsetzung widersprüchliches Verhalten im digitalen Raum verdeutlichen. Als Inspiration für die Umsetzungen dienten Antworten eines von mir erstellten Online-Fragebogens. Meine Endprodukte sollen im Rahmen eines themenbezogenen Anlasses ausgestellt werden und Diskussionen zu widersprüchlichem Umgang mit digitalen Medien, insbesondere bezüglich der Nutzung des Smartphones, fördern.

mail@lukasjaeger.ch

www.lukasjaeger.ch