Raphael Hirschi

Kutschina - Mobile und autonome Veloküche

Studium: Bachelor Hyperwerk
Jahr: 2020
Mentor*innen: Rasso Auberger , Fabian Müller

E: raphael.hirschi@hyperwerk.ch
W: www.kutschina.com

Das Velo als alternatives Fortbewegungs- und Transportmittel bietet immer aussichtsreichere Einsatzmöglichkeiten in der Gestaltung des urbanen, öffentlichen Raums. Zu diesem Zweck wurde ein Veloanhänger für die Gestaltung einer autonomen und mobilen Küche geplant und gebaut. Erneuerbare Energien (Solar und Holz) ermöglichen einen autonomen, CO2-neutralen Betrieb.

Einerseits liefert ein Photovoltaik-Panel als Dachkonstruktion die notwendige Energie für den Betrieb eines Kühlschranks und Luftabzugs. Andererseits sorgt der Raketenofen mit Holz oder Holzpellets für ressourcensparendes und rauchfreies Feuer. Damit wird eine Herdplatte mit direktem Feuer und ein Dampfgarer durch die abstrahlende Wärme betrieben.

Das «Foodbike» erschliesst Zugänge zu Standorten, welche für Foodtrucks nicht möglich sind und fügen sich gut im öffentlichen Raum ein. Somit kann der Standort des Foodbikes flexibel gewählt und eine gastronomische Küche ohne Notwendigkeit eines Stromanschlusses betrieben werden.

Es gibt noch viele anstehende Arbeiten bis zur Eröffnung der «Kutschina». Ein funktionierender Küchenbetrieb ist jedoch bereits möglich. Im Frühling 2021 soll der Betrieb starten.