Tobias Hanspeter Herrmann Schmutz

Dinopark

Studium: Master Lehrberufe für Gestaltung und Kunst
Jahr: 2020
Mentor*innen:
Themen: spektakel, raum, virtuelle, vr, virtuell, digital, 3, 3, schaufenster, schule, vermittlung, erfahrung, panoptikum, idealisierung, zurichtung

E: tobias.schmutz@students.fhnw.ch
W: https://schmutztobias.wordpress.com/portfolio/conceptillustration/
W: https://llad.ch/#/projects/spektakel-in-vermittlungssituationen-epistemologisches-potential

Das künstlerische Projekt mit Titel “Dinopark“ beschäftigt sich mit dem Potential von Spektakeln in Situationen der Kunstvermittlung. Die Textarbeit versucht die These nachzuweisen, dass Spektakel Erfahrungsmöglichkeiten mit epistemologischem Potential bieten. Gegenstand der Arbeit sind die Einflüsse, die eine dem Spektakel anmutende Vermittlungsweise auf die Vermittlungsgegenstände, den Vermittler wie auch den Rezipienten haben. Die künstlerische Arbeit ist dabei als ein Mittel zur Erschliessung dieser These gedacht gewesen und stellt zugleich auch einen Versuch einer Annäherung an die daraus resultierenden Begebenheiten dar.