Anita Suter

Sprachlücken

Studium: Bachelor Visuelle Kommunikation
Jahr: 2020
Mentor*innen: Claire Reymond, Jiri Oplatek, Thomas Ferraro

In meiner Bachelorarbeit habe ich mich mit unübersetzbaren Wörtern auseinandergesetzt. Unübersetzbare Wörter gibt es in vielen Sprachen. Das sind Wörter, die je nach Sprache, von der aus man sie betrachtet, mit keinem Wort übersetzt werden können. Man muss ihre Bedeutung in einem Satz beschreiben. Ich habe nach solchen Wörtern gesucht und mit Muttersprachlern geredet, um die Wörter und ihre Bedeutung in der jeweiligen Kultur besser zu verstehen.

Um unübersetzbare Wörter den Leuten näherzubringen, habe ich eine Auswahl dieser Wörter in eine visuelle Sprache übersetzt. Bilder können nämlich unabhängig von der Sprachzugehörigkeit in den meisten Fällen gelesen werden. Ich habe für die Wörter jeweils ein Zeichen gestaltet, welches die Bedeutung abstrahiert illustrieren soll.

Meine Publikation «Sprachlücken» ist eine Sammlung von unübersetzbaren Wörtern aus verschiedenen Sprachen, die von zeichenartigen Illustrationen begleitet, unterstützt und verdeutlicht werden. Sie soll den Menschen diese Wörter näherbringen und sie durch die visuelle Umsetzung verständlicher machen. Die Publikation soll einen spielerischen Aspekt haben, der durch die Bindung des Buches unterstützt wird, indem man die Möglichkeit hat, ein Zeichen alleine betrachten zu können, und dann auf der Rückseite die Begriffserklärung findet.